string(49) "https://www.handyshop.at/wp-content/themes/enfold"
string(59) "https://www.handyshop.at/wp-content/themes/enfold-handyshop"

HANDYSHOP. Expertentipps.

Kennen Sie das?

Man ist trotz vollem Empfang nicht erreichbar. Die Software wird langsamer. Manchmal setzen Lautsprecher und Mikrofon aus.

Unser Tipp

Regelmäßiges Ein- und Ausschalten des Mobiltelefons lässt kleine, lästige Fehler von vornherein nicht aufkommen. Das erspart oftmals das Einschicken des Geräts auf Garantie.

Kennen Sie das?

Die Vielzahl an unterschiedlichen Tarifen machen es gar nicht leicht eine richtige Wahl zu treffen. Da bleibt man lieber bei den alten, aber oft schlechteren Konditionen.

Unser Tipp

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihren Tarif. In unseren HANDYSHOPS finden Sie immer die aktuellsten Tarife von allen Netzbetreibern. Mit dem kostenlosen HANDYSHOP-Tarifcheck helfen wir Ihnen bei der für Sie optimalen Auswahl.

Kennen Sie das?

Der Akku hält nicht mehr.

Unser Tipp

Je seltener der Akku geladen wird, desto länger hält er. Wir raten unseren Kunden, den Akku möglichst immer vollständig zu entladen. Optimal wäre, das Telefon so lange benutzen bis der Akku leer ist und es erst dann aufzuladen.

Kennen Sie das?

Sonne, Sand und Meer. Am Strand sind Smartphone und Tablet etlichen Gefahren ausgesetzt. Besonders kritisch sind die im Meerwasser enthaltenen Mineralien und Salzkristalle. Sie führen zu Korrosion und wirken zusätzlich leitend. Wasser und speziell Salzwasser sind generell zu meiden.

Unser Tipp

Wenn das Handy versehentlich feucht geworden ist, entfernt man am besten gleich den Akku aus dem Handy, soweit dies möglich ist. Das kann unter Umständen einen Kurzschluss vorbeugen. Anschließend sollten Handy und Akku vorsichtig vom Wasser befreit werden und an der Luft für ein paar Tage trocknen. Keinesfalls in die Sonne oder auf die Heizung legen. Aber auch die warme Strandluft hat eine so hohe Luftfeuchtigkeit, sodass es durch Tröpfchenbildung zu Schäden am und im Handy kommen kann.

Das UV-Licht der Sonne fügt dem Display empfindliche Schäden zu. Direkte Sonneneinstrahlung gilt es zu vermeiden. Dem Display gefällt auch die Hitze nicht. Flüssigkeitskristalle, die sich im Display befinden, können ihre Eigenschaften verändern und es kann zu Fehlfunktionen kommen.

Achtung vor Hitzeeinwirkungen. Längere Hitzeeinwirkung macht dem Handy und vor allem dem Akku zu schaffen. Die Lebensdauer des Akkus verkürzt sich dadurch wesentlich. Die Hitze führt zudem zur Selbstentladung des Akkus.

Sand im Handy? Bei unachtsamer Nutzung landet das Handy schnell im Sand. Die feinen Körner gelangen zwar nicht unbedingt ins Innere des Gerätes, setzen sich aber in den Spalten und Steckverbindungen fest. Dort sorgen sie für sprichwörtlich: „Sand im Getriebe“.

Sollte dennoch mit Ihrem Handy etwas passieren, wenden Sie sich einfach an die nächste HANDYSHOP Filiale. HANDYSHOP löst das Problem.